Das Büro im Schanigarten

Schönes, sommerliches Wetter motiviert viele, die es einrichten können dazu, das Büro ins Freie zu verlegen. Dank Laptop, Smartphone und Co ist das technisch auch überhaupt kein Problem mehr.

Das Arbeiten außerhalb der Büroräume birgt jedoch auch einige Risiken, die man beachten sollte.

  • Schützen Sie Ihren Bildschirminhalt vor neugierigen Blicken! Kennen Sie den Gast hinter Ihnen? Verwenden Sie Bildschirmfilter bzw. Sichtschutzfolien. So verhindern Sie ungewolltes Mitlesen Ihrer E-Mails und Dateien.
  • Widerstehen Sie der offenen WLAN-Verbindung! Frei zugängliche und oft unverschlüsselte WLAN-Funknetze machen es für Hacker mühelos möglich, auf Ihren Computer oder Ihr Smartphone zuzugreifen. Verwenden Sie besser den WLAN-Hotspot eines Ihrer eigenen Geräte.
  • Deaktivieren Sie die Verbindung zu NFC, Bluetooth und WLAN! Viele lassen Drahtlosverbindungen permanent aktiviert. Aktivierte Schnittstellen können als Einfallstor in das System genutzt werden. Besser ist es, diese Verbindungen nur dann einzuschalten, wenn man sie verwendet.
  • Sichern Sie Ihre Daten und verschlüsseln Sie Ihre Festplatte! Mobile Geräte sind praktisch, aber durch ihre Bauweise und den ständigen Transport auch anfällig für Schäden und ein attraktives Ziel für Langfinger. Der beste Schutz dagegen sind regelmäßige Datensicherungen und eine aktive Verschlüsselung.
  • Achten Sie auf ein sicheres Passwort und aktualisieren Sie Apps und Programme! Notieren Sie keinesfalls Ihr Passwort am Gerät und halten Sie Programme (allem voran den Virenschutz) auf dem aktuellen Stand.
Drucken